Startseite arrow Einsatzberichte arrow 2012 arrow GSG Einsatz
Tuesday, 25. September 2018
 
 
GSG Einsatz

Datum:                                      30.01.2012

Uhrzeit:                                     11.07 Uhr

Ort:                                            Bad Wünnenberg, Schützenstraße

Stichwort:                                GS2B

Eingesetzte Fahrzeuge:

LF 24

weitere Kräfte:

Löschzug Bad Wünnenberg

Löschzug Haaren

Löschgruppe Leiberg

Feuerwehr Paderborn

Kreisbrandmeister

Kreisfeuerwehrzentrale

Rettungsdienst mit:

Leitendem Notarzt

OrgL Rettungsdienst

Notarzt

mehreren Rettungswagen

Polizei

Beschreibung:

Am Montagmorgen kam es in einem metallverarbeitenden Betrieb in Bad Wünnenberg zu einem Gefahrstoff-Unfall. Die Mitarbeiter wurden plötzlich reizenden Dämpfen ausgesetzt. Daraufhin wurde von der Leitstelle GSG-Alarm ausgelöst (Gefährliche Stoffe und Güter). Um sicher zu gehen, dass alle Mitarbeiter den Gefahrenbereich verlassen hatten, kontrollierte die Feuerwehr den Produktionsbereich mit meheren Trupps unter Atemschutz und CSA (Chemikalien-Schutz-Anzug) und führte umfangreiche Lüftungsmaßnahmen durch. Der Löschzug Fürstenberg unterstützte diese Maßnahmen mit dem ersten CSA-Trupp. Mittlerweile war klar, dass es sich bei dem ausgetretenen Gefahrstoff um Formaldehyd handelte. Ein weiterer Trupp führte Messungen zur Restkonzentration in der Produktionshalle durch und konnte dann Entwarnung geben, da sich die Dämpfe verflüchtigt hatte. 

Mehrere Mitarbeiter hatten die Dämpfe eingeatment und klagten teilweise über leichte Atemwegsreizungen. Daraufhin wurden der leitende Notarzt und mehrere Rettungswagen zur Einsatzstelle nachalarmiert, um die Versorgung der Verletzten zu übernehmen. Auch in diesem Abschnitt unterstützen zwei Fürstenberger Feuerwehrleute den Rettungsdienst.

 
< zurück   weiter >
 
 
Top! Top!