Startseite arrow Einsatzberichte arrow 2009 arrow Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Friday, 20. July 2018
 
 
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Datum:          08.08.2009

Uhrzeit:         20.49 Uhr

Ort:                 Autobahn A 44 AK Haaren -> AS Lichtenau

Stichwort:     Hilfe 3

eingesetzte Fahrzeuge:

LF 24, LF 16-TS, MTW

weitere Kräfte:

Löschzug Haaren: TLF 16/43, GW, LF 8, ELW 1

Rettungswache Fürstenberg: RTW

Rettungswache Borchen: RTW

Rettungswache Büren: NEF

Rettungswache Hövelhof: NEF

Feuerwehr Paderborn: NEF

Kreisfeuerwehrzentrale: KdoW

Kreisbrandmeister: KdoW

Polizei: Mehrere Streifenwagen

Beschreibung:

Auf der Autobahn A 44 war kurz vor der Anschlußstelle Lichtenau in Fahrtrichtung Kassel ein PKW verunfallt. Bei dem Unfall wurde eine Person aus dem Fahrzeug geschleudert, eine weitere in dem Fahrzeugwrack eingeklemmt. Feuerwehrleute der Feuerwehr Neuburg an der Donau, die von einer Übung auf dem Rückweg waren und zufällig mit ihrem Einsatzfahrzeug an der Unfallstelle vorbeikamen, leisteten sofort erste Hilfe bis die weiteren Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Löschzüge Haaren und Fürstenberg eintrafen. Die eingeklemmte Person wurde von den Einsatzkräften mittels hydraulischem Rettungsgerät schwerverletzt aus dem Fahrzeug befreit. Sie wurde von Notärzten und den Einsatzkräften des Rettungdienstes erstversorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Der aus dem Fahrzeug geschleuderten Person konnten die Einsatzkräfte nicht mehr helfen. Sie verstarb an der Unfallstelle. Der Löschzug Fürstenberg war mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort

 

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4

 
< zurück   weiter >
 
 
Top! Top!